Freitag, 18. April 2014

DIY-> Eierlikör -> Osterkranz -> Ostergläser & Oster Give Away

Hallo ihr Lieben,


na, seit ihr auch schon in Osterstimmung ? Meine Familie und Lars Mum kommen am Sonntag zu uns, zum Osterbrunch.
Heute stand ich bereits für ein paar Stunden in der Küche und habe ein wirkliches Chaos angerichtet.
Erst schnitt ich das Färbemittel, was ich zum Eier färben benutzen wollte so blöd auf, dass die halbe Packung in meinem Gesicht und auf der Arbeitsplatte landete.
Aber nicht genug.
Ich überflutet die halbe Küche mit Eierlikör. Und zu guter Letzt klatschten mir noch 5 rohe Eier zu Boden.

Mrs. Hektik ist mal wieder unterwegs. Dabei kann man es doch gerade jetzt einwenig relaxter angehen.... 4 Tage frei... und der nächste Urlaub kommt ja auch schon bald, im Mai. Da fahre ich mit meiner Mum für 5 Tage ins Sauerland, ein bisschen Wellness.


Aber nun steht erstmal Ostern vor der Tür. Und auch ich habe eine kleine, leckere Köstlichkeit für euch.
Wenn ihr Eierlikör mögt, seit ihr an dieser Stelle genau richtig.







Eierlikör

Ihr benötigt : 8 Eigelb, 200g Zucker, 250g Sahne, 250g Korn, 1 Pck. Vanillezucker, etwas O-Saft.

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mixen.

In Flaschen füllen.

-Fertig-





Das ist wirklich EASY. Genauso easy war es, diesen Osterkranz zu basteln, der jetzt unseren Esstisch schmückt und einen Hauch von Ostern versprüht.




Ich habe einfach einen Türkranzrohling mit Moos umwickelt, Eier ausgebalsen und mit Pastellfarben angemalt und diese dann mit Hilfe einer Klebepistole auf dem Moos fixiert. Dann habe ich noch grüne & gelbe Federn ( vom Online Shop kukuwaja ) zwischen den Eiern angebracht.

Und fertig, ist der Osterkranz.


 Dann habe ich noch ein LAST MINUTE OSTERGESCHENK für diejenigen, die ein schnelles aber doch kreatives Ostergeschenk suchen.



Dafür braucht ihr einfach nur ein paar leere Marmeladen oder Honiggläser, Lackspray und einen Plastikosterhasen ( den habe ich von Schleich ).

Gläser säubern, Deckel und Hasen mit eurer Lieblingsfarbe besprühen ( draußen ) und dann am besten im Heizungsraum trocknen lassen.

Den Hasen auf dem Deckel wieder mit Hilfe einer Klebepistole fixieren.
Dann mit Schokoeiern etc. füllen.

-FERTIG-





Ja und für euch habe ich nun auch eine Kleinigkeit. Weil Ostern ist und weil ich schon seit langem die 300 Leserzahl geknackt habe *freu,freu,freu*.
Inzwischen hat Yvi´s own world 305 Leser zu verzeichnen, das macht mich wirklich sehr stolz und glücklich.

Ich möchte mich deshalb bei euch mit diesem GIVE-AWAY bedanken.




Das Set besteht aus :

2 süßen Pumps-Bildern von ikea ( Größe 30x40 cm )
Masking-Tape
Klebezettel-Blöckchen



Teilnahmebedingung
1. Sei oder werde Leser meines Blogs

2. Beantworte mir folgende Frage :

WAS MACHST DU AN OSTERN ?

3.Bitte gebe auch Deine Email Adresse an, damit ich Dich schnell erreichen kann, falls Du gewinnst !

4. Verlinke mein Give-Away gern auf Deinem Blog ( hierfür kannst Du gern das Foto nehmen ).
Für die VERLINKUNG gibt es ein EXTRA LOS !!!!
Also bitte unbedingt in Deinem Kommentar mit angeben, falls Du verlinkst.

TEILNAHMESCHLUSS IST DER 16.05.2014, 23:59 Uhr !!! 




ALLEN WÜNSCHE ICH NUN VIEL GLÜCK UND SCHÖNE OSTERN...















Donnerstag, 3. April 2014

Shop around the blog -April 2014

Guten Morgen ihr Lieben,

auch in diesem Monat bin ich beim Blog-Sale, dem SHOP AROUND THE BLOG Projekt, was die liebe Yvonne von frl. wunderbar ins Leben gerufen hat, dabei.

Am dritten eines Monats stellen Blogger ein paar Dinge vor, die sie nicht mehr benötigen. Es ist quasi wie ein Blogflohmarkt.

Die Spielregeln zum Verkauf darf jeder Blogger selbst bestimmen. Bei meinen Artikeln handelt es sich um einen Privatverkauf. Es sind Dinge die ich einfach nicht mehr benutze, gelesen habe oder einfach nicht mehr mag.

 
Ein Acryl Behälter, wo ihr eure Kosmetikpinsel, Eyeliner etc. aufbewaren könnt. Der Behälter ist einwandfrei, kein Sprung. Verkaufe ihn für 2€ zzgl. Versand






Ein Partylite Lavendel Nackenkissen. Bedienungsanleitung habe ich dafür leider NICHT mehr, aber das Nackenkissen ist für die Mikrowelle, als auch für den Backofen geeignet ( genauso zu gebrauchen wie ein Kirschkernkissen ). Ich habe das Nackenkissen 1x benutzt. Ich mag Lavendel einfach nicht mehr so gern riechen und lila ist auch nicht mehr so meine Farbe. Verkaufe das Nackenkissen für 12€ zzgl. Versand



Diese drei Lacke, nur als Set für zusammen  1,50 € zzgl. Versand





Diese beiden schönen Frühlingslacke, auch als Set für zusammen 1€ zzgl. Versand



Dieser Lack, für 1€ zzgl. Versand



Gelwachs, zum herstellen einer eigenen Gelwachskerze. Zu verkaufen für 1,50 € zzgl. Versand






Ein bisschen Adventsdeko, unbenutzt. Verkaufe ich für 1€ zzgl. Versand


Und wieder mit dabei sind diese zwei Artikel, die ich beim letzten mal leider nicht verkauft habe. Ich habe beschlossen bei den beiden kommenden Artikeln im Preis runter zugehen, vielleicht findet sich ja diesmal ein Käufer ?!



Ein Briefbeschwerer in Form eines Frosches ( aus Glas ). Auch der Frosch ist einwandfrei, heil. Verkaufe ihn für 1 € zzgl. Versand

2 Original Thomas Sabo Chram Anhänger " verkaufe ich auch nur als Set, sprich zusammen "Blume NP 66€, Skorpion NP 29€. Ich habe die beiden Charms nur ein paar Mal getragen. Sie sind einwandfrei, ohne Schaden. Abzugeben ist das Set für 38,00€ zzgl. Versand



Bei Interesse, schreibt mich an : yvi3009@web.de
Auch hier heißt es, wer zu erst kommt, malt zuerst !


Euch allen noch einen schönen Donnerstag,


 











Donnerstag, 27. März 2014

OUR TRIP TO PARIS PART TWO

Bonjour !


das war´s auch schon mit meinem französischem Wortschatz. Aber hey, ich bin euch noch was schuldig. Es ist ja fast schon peinlich, dass ich euch jetzt erst mit weiteren Bildern von unserem Paris Trip im vergangenem September, versorge.
Aber manchmal lebe ich getreu dem Motto : " Besser spät als nie ".

Wer nochmal den ersten Teil des Paris Trips lesen möchte, der klicke bitte HIER.

Ungern erinnere ich mich an unseren Start dieser 4 tätigen Reise. Ich hatte ja mit einer Magen und Darm Grippe zu kämpfen.
Zum Glück hatte ich nur am Anreisetag mit meinem Magen zu kämpfen. Und Dank Schatzi und dieser tollen franz. Wundertablette, war ich am Abend auch schon wieder fit wie ein Turnschuh.

So maschierten wir noch am selbigen Abend in den nahegelegenen Park Bois de Boulogne... bei dem Namen muss ich irgendwie automatisch an Spaghetti Bolognese denken, bescheuert, ich weiß.

Unsere Unterkunft lag im Geschäftsviertel Poteau.



Der Park war sehr schön, waldig und in mitten dessen ein kleiner Teich.


Man konnte von dort auch schon die Spitze ( natürlich habe ich einwenig nachgeholfen und mit meiner Kamera rangezoomt ) des Eiffelturms erblicken, auf den ich ja nun ganz heiß war. Aber diesen wollten wir am darauffolgenden Tag, am 17.09.2013 besichtigen.


Das Wetter meinte es am Anreisetag auch nicht so gut mit uns, mitten in unserem Spaziergang überkam uns ein Regenschauer.

Wir hielten kurz bei einem Bäcker an und kauften für Lars einen MACARON. Dies war sein ERSTER BISS in einen und das auch noch in PARIS. Besser geht´s doch nicht, oder ... lach.


Und es hat ihm "sichtlich" geschmeckt. Weiter ging es dann in Richtung Triumph Bogen, den wir auch noch die Tage erkunden wollten.



 Am ersten Tag wollten wir uns erstmal einen Überblick verschaffen. Da ich aber bis in den späten Nachmittag hinein nur im Bett lag, haben wir an diesem Tag wiegesagt nur den Abendspaziergang gemacht.



Ja, auch solche Fotos von einer "kranken Yvi" muss es mal geben. Und gern dürft ihr im nachhinein ein bisschen Mitleid mit mir haben.
Das ich es überhaupt nach Paris geschafft habe, grenzt an ein Wunder. Ich möchte sowas nicht nochmal erleben, krank den Urlaub zu beginnen. Ich erfuhr auch nach unserer Rückkehr, wer mich angesteckt hatte :(... LARS jedenfalls nicht, der bekommt so ein Dreck zum Glück nicht !

Aber egal, dass sind alte Krankheiten von gestern.Zum schöneren Teil kommen wir jetzt, dem Eiffelturm.
Am zweiten Tag machten Lars und ich uns gleich nachdem Frühstück auf die Socken. Wir wollten ja früh da sein und nicht so lange in der Schlange warten. Eigentlich wollte ich Karten für die Besichtigung des Eiffelturms vorbestellen... aber ich war zu spät. Zwei Wochen vor unserem Start war längst alles ausgebucht gewesen. Mich überkam die Panik, ich stellte mich auf stundenlange Wartezeit ein.

Aber, zu meiner Überraschung, ging es an diesem Tag relativ schnell. Wir waren glaub ich in ca. 30 Min. schon im Fahrstuhl, der uns nach oben beförderte.









 Es war zwar trocken, aber dennoch leicht diesig. Die Aussicht war dennoch ausreichend.
Lars und ich sind bis an die Spitze des Eiffelturms gefahren, wenn dann das volle Programm. Und 4  Tage vergehen einfach zu schnell.

Den Eiffelturm haben wir später auch nochmal bei Nacht gesehen ( Fotos folgen ), was wirklich ein einmaliges Erlebnis ist. Jedoch finde ich es extrem unpraktisch, das die Metro nur bis kurz vor Mitternacht fährt. Nach 0 Uhr kommt man nur noch mit der Taxi zum Hotel oder wohin man sonst noch will.






Vom Eiffelturm gings also weiter in Richtung Triumph Bogen, den wir auch besichtigt haben.


Im Park spaßten Lars und ich erstmal eine Runde rum :). Es war einfach herrlich, die Zeit zu zweit.















Wir näherten uns also dem Triumph Bogen.





Die Treppe hinauf musste ich einfach ablichten, ich fand sie sehr interessant und hübsch anzusehen.
 


Und oben angekommen, hat man gleich den Ausblick in allen Richtungen ( der Triumph Bogen steht ja mitten im Kreisel ).

Die Champs Elysee. Ist jetzt persönlich nicht meine Welt und das absolute Highlight dieser Reise. Aber man muss zumindest einmal auf ihr längs gegangen sein. Gekauft haben wir uns dort allerdings nichts, weils logischerweise zu teuer war und es traf auch nicht meinen Geschmack. Vielleicht hat einer von euch ja andere Erfahrungen gemacht, dann erzählt es mir ruhig.

Meine Highlights waren definitiv der Eiffelturm,  Sacré-Coeur, Montmarte und Notre Dame.




Von unseren Erlebnissen in Notre-Dame und Sacré-Coeur erzähle ich euch in meinem nächsten Post.
Es gibt noch viele schöne Bilder. Seid also gespannt.


Adieu,



















>

Montag, 24. März 2014

Neue Nähwerke

Hallo ihr Lieben,


ich war die Tage wieder sehr fleißig, da ich jetzt auch endlich eine Nähmaschine habe. 
Lars seine Mutter war so lieb und hat mir ihre geschenkt, da diese seit Jahren einfach nur im Schrank steht.
Es war für mich eine große Freude und so legte ich noch am selbigen Tag los.

Im Internet findet man viele tolle, kostenlose Schnittmuster und auf youtube schaue ich mir dann alles Schritt für Schritt an.

Als ich letzten Monat bei Jennifer war, fand ich ihren Leseknochen so toll, dass ich diesen auch unbedingt nähen wollte.

Und das ist er geworden, mein erster Leseknochen.... ja, ich bin wirklich stolz drauf.


 



An der Seite habe ich noch diese schicken Knöpfe angebracht, die ich vom holländischen Stoffmarkt gekauft hatte.



Dann wollte ich endlich mal Utensilos nähen...auch das habe ich geschafft, wobei der Leseknochen einfacher zu nähen ist, gerade zu  perfekt für Nähanfänger, wie ich es bin.



Na, erkennt ihr den Stoff wieder ? Diesen Stoff hatte ich bereits letzten Monat für meinen ersten Loopschal, siehe HIER, verwendet. Aus den Resten habe ich nun dieses Utensilo genäht.


Und da ja bald Ostern vor der Tür steht, habe ich noch diese süßen Osterhäschen genäht :).


Die machen sich so richtig hübsch auf der Fensterbank. Ich habe sie außer Füllwatte noch mit Reis befüllt, damit sie auch stehen.


Und, wie findet ihr meine Nähwerke ?

Vorallem aber interessiert es mich, ob ihr auch solche Nähfreaks seit und wenn ja, was näht ihr derzeit gerade ?


Habt noch einen schönen Montagabend,




















Dienstag, 11. März 2014

Sonntagserlebnis -> Stoffmarkt Holland in Hamburg - Alsterdorf

Guten Morgen ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder ein Erlebnis posten.
Ich war letzten Sonntag auf dem holländischen Stoffmarkt in Hamburg-Alsterdorf.
Jennifer, hatte mir bei unserem letzten Treffen, siehe HIER,  von dem Markt erzählt und soooo von ihm geschwärmt, dass ich mir selbst ein Bild davon machen musste.
Zwar habe ich immernoch keine Nähmaschine, dies hielt mich aber nicht davon ab, bei tollstem Wetter hinzufahren.


Der Markt ging von 11 - 17 Uhr. Also fuhr ich gleich nachdem Frühstück um 10:15 los. Ich dachte mir, dann ist es noch nicht so voll.

FALSCH GEDACHT. Ich war ( nachdem ich endlich einen Parkplatz , es LEBE der PARK AND RIDE , gefunden hatte ), kurz nach 11 Uhr da und schon dort kamen mir die MASSEN an Leuten entgegen.

Nun hieß es : AUGEN ZU UND DURCH ! Ich wusste warum Lars noch zu mir sagte : " Also ehrlich Schatz, ich geh mit Dir echt überall hin, Flohmarkt, shoppen, etc., aber für Stoffe interessiere ich mich nicht!" Ich glaube er wäre auch GESTORBEN.

Denn ich brauchte allein über 2 Stunden, um zumindest an jedem Stand mal vorbei gegangen zusein. Und gefühlte Stunden dauerte es auch, bis mal ein Verkäufer mich bediente !

Aber verliebt in den Markt habe ich mich trotzdem ganz arg doll. Ich hatte nicht viel Geld mit, 45€ und ich bin sogar noch stolz darauf, mit nem 10€ nach hause gegangen zusein.

Doch beim nächsten Mal stecke ich mir mehr in die Geldbörse. Und vorallem muss ich dann auch mit Ideen los gehen, was ich genau nähen möchte. Denn dann weiß man auch ganz genau, was man braucht und will.


Ich habe gestern 6 Stoffe und 6 Knöpfe gekauft. Ich möchte mir davon Kissen und Utensilo nähen. Ein nächstes Nähtreffen, mit einer anderen Freundin steht schon kommende Woche an, vielleicht kann ich dann wieder voller Stolz meine Ergebnisse hier für euch präsentieren.

Nun möchte ich euch aber meine Bilder vom Stoffmarkt in Hamburg nicht vorenthalten.









Es folgt "massig" Stoffbilder, ich hoffe ich erschlage euch damit nicht, aber ich war soooo geflasht von der Vielfalt an Stoffen.










Ist diese Malerschütze für Kids nicht süß ? Einfach goldig !
 














Nicht nur Stoffe, nein alles was das Nähherz höher schlagen lässt. Es gab sämtliches Zubehör wie Knöpfe, Bänder, Reißverschlüsse etc.

























Und mit zu uns nach hause durften diese Stoffe und Knöpfe einziehen:









Der nächste Stoffmarkt Holland in Hamburg ist am 01.05.2014. An diesem Tag sind wir aber höchstwahrscheinlich in Hannover zum Maikäfer Treffen... denn mein Herz schlägt auch für alte Autos, ganz besonders für Bullis ( T1 ).

Weitere Termine zum holländischen Stoffmarkt findet ihr HIER.


Habt noch einen tollen Dienstag,